Regal mit Stühlen
© SKD, Foto: Oliver Killig
Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, bleiben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden bis einschließlich 20. April 2020 geschlossen.

System AdA: Bedingungen der Arbeit und des Wohnens

Im Fokus der Präsentation stehen die großen Themenfelder Bauhaus und Werkbund, ebenso werden antiautoritäre Wohnmodelle (z. B. Kinderladen) behandelt.

  • Laufzeit 17.01.2018—10.02.2018

Text

Das Archiv der Avantgarden setzt sein Programm fort und erforscht die Möglichkeiten des Archivs als Erfahrungsschatz für aktuelle Themen. Beginnend mit der Industrialisierung Mitte des 19. Jahrhunderts in Deutschland ist unsere Gesellschaft zahlreichen Veränderungsprozessen und Wechselwirkungen unterlegen, besonders in Bezug auf grundlegende Lebensbedürfnisse wie Arbeiten und Wohnen. Diese beiden sich stetig wandelnden Komplexe werden in der Studioausstellung "Bedingungen des Arbeitens und Wohnens", vorrangig mit Originaldokumenten und Publikationen aus den 1920er bis 1970er Jahren, vorgestellt. Im Fokus der Präsentation stehen die großen Themenfelder Bauhaus und Werkbund, ebenso werden antiautoritäre Wohnmodelle (z. B. Kinderladen) behandelt.

AdA Talks

Ada Lecture | Arbeit in TV-Serien: Rainer Werner Fassbinders „Acht Stunden sind kein Tag"

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube- oder Vimeo-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube bzw. Vimeo an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

AdA | Arbeit in TV-Serien: Rainer Werner Fassbinders „Acht Stunden"

AdA | Object Talk: Design-Moderne bei Schreibmaschinen

Datenschutzhinweis

Wenn Sie unsere YouTube- oder Vimeo-Videos abspielen, werden Informationen über Ihre Nutzung von YouTube bzw. Vimeo an den Betreiber in den USA übertragen und unter Umständen gespeichert.

AdA | Object Talk: Design-Moderne bei Schreibmaschinen
Zum Seitenanfang